Benefit Porefessional und They’re Real!

Viele Leute fragen mich, ob ich denn Geld dafür bekäme, dass ich Benefit so hoch in den Himmel lobe und mich bis zum Hals mit dieser Kosmetik eindecke. Ich möchte allen, die an meiner tatsächlichen Begeisterung für diese Marke zweifeln, nur ans Herz legen, die Produkte selbst einmal auszuprobieren. Wie ihr ja lesen könnt, begeistern auch mich nicht alle Produkte so sehr, dass ich himmelhochjauchzend durch Berlin springen möchte. Aber ich mag die Identität des Unternehmens und die Qualität der Kosmetik – diese zwei Dinge sind für mich Grund genug, meinen eigenen Geldbeutel zu strapazieren. 🙂

Ich habe sehr viel Spaß daran, Kosmetik zu testen und für mich zu bewerten. Noch mehr Spaß macht es mir, andere daran teilhaben zu lassen. Und das gefiel der lieben Sophia Tran von Benefit so gut, dass sie mir die zwei Bestseller überhaupt schickte, damit ich sie teste und darüber berichte.

IMG_4828An dieser Stelle herzlichen Dank, Sophia!

Ich war außer mir vor Freude, als ich das Porefessional aus dem Tütchen holte – diese Verpackung ist ein Traum und mal wieder genau das, was ich von Benefit erwarte – Individualität. Man kann den Karton noch einmal aufklappen, sodass es aussieht, als hätte man sich eine Spielfigur gekauft, die Idee finde ich einfach witzig. Herausgeholt sieht man die gleichen Farben wie auf der Verpackung und auch hier empfinde ich tiefe Zuneigung zum Creative Director. 😛

IMG_4829IMG_4830

Ich kenne einige solcher Produkte und alle versprechen eines: seidenglatte Haut und eine feine Grundierung vor dem Make-Up. Was diese von anderen unterscheidet ist erst einmal die Farbe. Das bereits hautfarben getönte Balsam erinnert etwas an eine BB-Creme, ist nur viel softer. Und vielleicht bilde ich es mir ein, aber ich schnuppere etwas Honig heraus, das es für eine Base sehr angenehm macht.

IMG_4832

Wenn ich im Shop stehe, schmiere ich mir solche Grundierungen immer auf den Handrücken und bewundere, wie meine Poren zusehend verschwinden. So auch hier. Leider kann ich diesen Effekt nicht auf einem Foto festhalten, aber ich finde es einfach faszinierend, wie weich der Teil der Haut ist, den man mit Primer eincremt. Ich habe das alles natürlich auch unter meinem Make-Up getestet und bin positiv überrascht, wie lange sich der Effekt bei Porefessional hält. Für gewöhnlich “futtern” meine Poren die Base innerhalb kürzester Zeit auf und es sieht aus, als hätte ich gar nichts verwendet, hier zieht sich das allerdings wirklich einige Stunden hin.

FAZIT

Ich bin froh, dass ich diesen Primer testen durfte, für den Preis von 32,00 Euro hätte ich ihn mir nämlich nicht zugelegt, wenn er mich auch immer und immer wieder verschmitzt angelächelt hat. 🙂 Für mich reichen das Design und die Tatsache, dass sich der Effekt länger hält, nicht aus, um es für mich unverzichtbar zu machen. Aber für jemanden, der noch ein bisschen mehr benefit-addicted ist als ich (wenn das möglich ist) ist es aber ein tolles Produkt, da es wirklich hält, was es verspricht.

***

Auf den zweiten Teil meines Päckchens habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind, denn der “They’re real!”-Mascara stand schon lange auf meiner Wunschliste und nachdem ich so viele verschiedene Reviews dazu gelesen habe, war ich sehr gespannt, wie er sich denn bei mir machen würde. Hier ist das Design sehr viel ansprechender und hochwertiger als beim Bad Gal Lash.

IMG_4834IMG_4835

Die Bürste ist keine normale Bürste, sondern so ein High-Tech-Teil aus Gummi. Bisher war ich noch kein Fan dieser Form der Mascara, aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren. Den Sinn dieser ballförmigen Spitzen habe ich zwar verstanden, aber noch nie nachvollziehen können. Versprochen werden mir hier separierte und verlängerte und wie unecht wirkende Wimpern und nun konnte ich es selbst kaum fassen, aber diese Mascara hat mich kurz mit offenem Mund vor dem Spiegel stehen lassen. Ihr habt gelesen, dass ich von meiner ersten Benefit-Mascara weniger überrascht wurde, die zweite holt das alles wieder raus. Diesmal spare ich mir den Zusatz “satter Preis”, wenn ich es euch sage, dass man dafür 24,00 Euro hinlegen muss. Hier seht ihr den Vergleich They’re real! vs. Bad Gal Lash (v.l.n.r)

Theyre real vs. Bad Gal

FAZIT

Ich finde, meine Wimpern sehen so toll aus und der Grund, wieso ich diese Mascara toll finde: sie sehen eben NICHT unecht aus. Sondern, als hätte die Natur mir volle und lange Wimpern geschenkt, die ich jetzt fast wie aus Versehen ein wenig getuscht habe. Ein Traum!

This entry was published on May 28, 2013 at 6:47 pm. It’s filed under Make Up, Hair & Beauty and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

2 thoughts on “Benefit Porefessional und They’re Real!

  1. Deine Wimpern sieht sehr gut aus! 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: