Zircouplet Varieté April 2014

“Wenn es eine Freude ist, das Gute zu genießen, so ist es eine größere, das Bessere zu empfinden. Und in der Kunst ist das Beste gut genug.” (Johann Wolfgang von Goethe)

Durch den lieben Tobias Stiefel wurde ich eingeladen, mir das Zircouplet Varieté im Shake! am Ostbahnhof mal genauer anzusehen. Um mir kein Bild zu machen und mich vollends überraschen zu lassen, habe ich mich (entgegen meiner Natur) im Vorfeld nicht informiert und Rezensionen gelesen. Ich wollte das erste Mal nichts erwarten und freien Kopfes zu Gast sein. Das gelang mir sehr gut, denn ich wusste wirklich nicht, was mich hier erwartete…

DSC02456

Das Team rund um Tobias mietet sich einmal im Monat in das Zirkuszelt “Cabuwazi” ein, die Show findet also nur an zwei Tagen im Monat statt. Unglaublich, dass ich, als eingefleischte Berlinerin, noch nie etwas von diesem Ort gehört habe. Bebaut wurde hier altes Bahnhofsgelände, man kann, während man auf den Beginn der  Show wartet, super im Gärtchen sitzen und ein kühles Getränk genießen oder auf dem Rest der abgestellten Schienen “spazieren”.

Nachdem wir (ich war natürlich in Begleitung meines Kameramannes :)) uns ein wenig umgesehen hatten, wurden wir begrüßt und durften einen Blick hinter die Kulissen werfen. Da ich ja nicht gut vorbereitet war, hatte ich eine Menge Fragen, die man mir liebendgern und schnell beantwortete. Faszinierend: die zweitägige Show wird im Vorfeld weder geprobt, noch weiß man als Gast, welche Künstler einen erwarten. Hier treffen Straßenkünstler auf Artisten, Sänger auf Schauspieler und Tänzerinnen auf Musikanten. Und ich erwähne noch einmal: hier gibt es keine Generalprobe!
Jeder Künstler bereitet seine eigene kleine Show vor, gemeinsam mit den Koordinatoren werden diese dann “zusammengeflickt” und zu einem passenden Ganzen geformt. Wenn etwas nicht passt, dann merken das Künstler, Planer und Gast gleichzeitig – und genau das ist das Besondere und Wertvolle an Zircouplet.

Beim Backstage-Besuch merkte man sehr schnell, wie gut die Künstler trotz sehr kurzer Zusammenarbeit zusammengewachsen sind und wie bei jeder anderen Show dieser Welt liegt dem auch große Aufregung und eine Menge Vorbereitung zugrunde. Hier wird geübt, gegessen, geschminkt und gelacht – es war toll, das live mitzuerleben. Als kleine Überraschung für uns durften wir sogar dem Ritual beiwohnen, indem alle Künstler sich Mut zusprechen, sich noch einmal vorstellen und Kraft sammeln. Das war toll anzusehen und riss uns förmlich mit.

DSC02482DSC02485
DSC02487DSC02484

Kurz darauf wurde auch schon zum Eintritt geladen. Der Herr in blau, Tobias, verwandelte sich dann kurzerhand in einen “Zirkusdirektor” und nahm uns die Eintrittskarten ab.

DSC02494

Wer hier eine große Bühne erwartet und 500 Gäste, die gemütlich zur Show dinieren, der irrt natürlich. Das Zelt ist sehr klein und man sitzt unbequem auf typischen Zirkusholzbänken (was mich freudig an meine Kindheit erinnerte). Das Zelt bietet nur bedingt Platz für große Formationen. Die Artisten aber haben aus der kleinen Bühne genau ihren Platz gemacht und waren, auch ohne großes Brimborium, mitreißend und haben jeden Applaus verdient. Moderiert wird das Ganze ebenfalls von Tobias. Man merkt ihm an, dass diese Show sein Ein und Alles ist – aber es ist eben noch kein Meister Moderator vom Himmel gefallen. 🙂 Mit seiner kleinen Tanzeinlage zu Beginn der Show hat er mir allerdings mehr als ein kleines Grinsen auf das Gesicht gezaubert. 🙂

Wir konnten allerlei Künstler bewundern, von 6-fach-Jonglage bishin zur Lady, die auf einem schwingenden Balken Handstand machte – allesamt waren sie auf ihre eigene Art wunderbar. Und etwas verrückt. Genau diese Andersartigkeit verleiht der Show das gewisse Etwas, das man bei großen Varietés oft vermisst. Hier nur ein Ausschnitt:

DSC02496DSC02500DSC02505DSC02506DSC02508DSC02510

Meine Freude über die Show wurde durch die Bockphase meines Bauchbewohners getrübt. Die Kleine rumpumpelte und zog und zerrte und das Sitzen auf der Holzbank fand sie anscheinend auch ziemlich blöde. Die Show fand also leider ein vorzeitiges Ende für mich. Ich bin mir aber zu 100% sicher, dass auch alle folgenden Künstler eine großartige Leistung hingelegt haben.

Wer Einzigartigkeit, Spannung und Überraschung sucht, der ist bei Zircouplet genau richtig. Diese Show wird durch Künstlerblut finanziert, hier ist nichts gestellt und kein Tag gleicht dem anderen. Sehenswert? Aber ja doch. Jederzeit.
http://www.zircouplet-variete-berlin.de

 

Euer
Signatur

This entry was published on April 27, 2014 at 12:46 pm. It’s filed under Be Happy!, Lebensart and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: