Parfum Parisien by Air Wick

“Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe, und manche Leute glauben sogar, die Liebe sei selbst nur ein Duft; wahr ist, daß die Blume, der sie entströmt, die schönste der Schöpfung ist.” (Alfred de Musset)

Wir alle haben Düfte, die uns betören. Und welche, die uns missfallen. So unterschiedlich wie jeder einzelne Mensch einen Duft wahrnimmt, so verändert sich mein Verständnis für Duft ebenfalls von Zeit zu Zeit. Eigentlich empfinde ich momentan süße Aromen als sehr angenehm, weshalb mich erstaunt, dass mich die neuen Kreationen der Parfum Pariesien-Sonderedition von Air Wick so sehr begeistern.

Vorweg möchte ich erst einmal über die Art berichten, in der man uns Bloggern diese zwei Schmuckstücke näher brachte. Da kam nicht einfach nur ein Paket mit neuen Produkten. Nein, vor gut einem Monat erreichte mich eine Email. Dass es bald etwas Neues geben wird. Die Stadt der Liebe wurde angepriesen und dass mich eine “suprise” (was ich selbstverständlich auch jederzeit mit französischem Dialekt ausspreche) erwartet. Was hab ich mich da gefreut!

Dann, ca. zwei Wochen später, erreichte mich ein erstes kleines Päckchen. Meine suprise!

DSC02560DSC02561

Kleine feine Macarons und ein persönliches Kärtchen vom Air-Wick-Team. Wieder mit dem Hinweis, dass mich in Kürze etwas Neues erwartet. Damit haben sie mich wirklich überrascht und persönlich angesprochen! Und natürlich noch mehr auf die Folter gespannt 🙂

Wer wissen will, wie die Macarons geschmeckt haben: gar nicht mal so gut. Die lilafarbenen haben mich geschmacklich (und natürlich auch farblich) an Lavendel erinnert… wuah, das muss man erstmal schlucken. 🙂

Und dann, noch ein paar Tage später war es endlich da – das lang angekündigte und heißersehnte Paket.

DSC02595

Wow. Mir waren die Home Signature-Vasen immer zu teuer, auch, wenn ich das Gebilde aus Keramik und Holzstäbchen wirklich ansprechend finde. Geeignete Plätze waren schnell gefunden…

DSC02596DSC02599

Der helle Duft ist mittlerweile vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer umgezogen, steht dort aber ebenfalls auf einem hohen Regal. Die Duftrichtung “Fleur Nostalgique” ist der romantischere und leichtere Duft von beiden, mich erinnert er zwar nicht, wie beschrieben, an zarte Blüten, aber definitiv an Paris. Da ich bereits einmal dort war, kann ich mich an das Lebensgefühl dort zurückerinnern und meine Erinnerungen verbinden sich hervorragend mit diesem Duft. Wirklich klasse ist, dass ich ihn wirklich jedes Mal in der Nase habe, wenn ich an diesem Regal vorbeimarschiere. Sehr intensiv, aber ganz und gar nicht aufdringlich. Toll!

Die schwarze Variante nennt sich “Mystique Noire” und ist deutlich schwerer. Deshalb habe ich ihn ins Badezimmer verfrachtet. Aufgrund der Größe des Raumes kommt der Duft nach – ja wonach eigentlich? – sehr ausdrucksvoll zur Geltung. Verglichen wird er mit einer tiefschwarzen Nacht und irgendwie passt das. Und er liegt wirklich immer in der Luft. Ich mag das so.

Einen Favoriten habe ich nicht, mir gefallen beide in genau der Komposition. Ich habe leider keinen Preis ausfindig machen können, fest steht für mich aber: die werden nachgekauft. Dagegen kommt keine Duftkerze und kein Raumdüftelchen an!

Danke an die ausgesprochen süße Überraschung, mich habt ihr überzeugt! 🙂

Euer
zauberbluetchen

This entry was published on May 23, 2014 at 11:21 am. It’s filed under Lebensart and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: