Alles bleibt anders.

Mit meinem gestrigen Artikel habe ich eine kleine Lawine losgetreten. Viele meiner Leser haben mir tolle Mails geschrieben und mir ein sagenhaftes Feedback dagelassen. Einer meiner Leserinnen diente er als Anstoß, über den eigenen Blog nachzudenken. Für mich verbuche ich es also als kleinen Erfolg.

Da ich nach wie vor über einige Boxen und Produkte schreiben möchte, habe ich mich heute morgen mit dem Beileger der Brandnoozbox beschäftigt und musste schmunzeln, als ich das Thema der Januarbox sah: alles bleibt anders. Wie passend.

Der Titel passt nicht nur zum gestrigen Text, er passt sogar hervorragend in unser Leben 2015. In den kommenden Wochen und Monaten stehen uns wahnsinnige Veränderungen bevor. Ihr wisst ja bereits, dass wir im Juni heiraten und auch, wenn das die größte Veränderung ist, ist es nicht die, vor der ich am meisten zittere. Zumindest noch nicht. Denn erst einmal steht mir als Mama das Schwerste bevor, das man in den ersten Jahren mit Baby hinter sich bringen muss: ich muss mein Baby in den Kindergarten geben. Und ich schreibe bewusst, ich muss. Denn so aufgeregt ich dem Alltag mit Arbeit und Kind entgegenblicke, ich bin einfach noch nicht soweit. Mein kleines Mädchen nicht 24 Stunden bei mir zu haben. Das wird mir das Herz brechen, auch, wenn ich weiß, dass es am Ende für uns alle gut wird. Gerade in diesem Augenblick, wo ich ihr beim Frühstücken zusehe (wenn es zum Frühstück Banane gibt, dann gibt es Banane im Gesicht, Banane am Pulli, Banane an den Ohren, in den Haaren und Banane am Hochstuhl.) frage ich mich, wie es werden soll, ihr nicht mehr jeden Morgen dabei zuzusehen. Und ob ich es ertrage, dass sie jemand anderem dieses bananige Lächeln schenkt. Und natürlich werde ich es irgendwie ertragen, aber ich habe große Angst vor dem Moment. Da es mir hier wie wohl jeder anderen Mutter geht, soll das nicht in Gejammer enden, mein Baby ist ja dann nicht weg, nur wird es allmählich ein eigener Mensch.

Ich nutze den Bericht über meine Box im Januar nun einfach, um nicht mehr an den Mai zu denken. Auch hier werde ich es nun anders machen. Ich möchte nicht mehr jeden Artikel einzeln präsentieren.

DSC04543

Aber ich möchte euch zeigen, was in meinen Boxen enthalten ist. Wer danach noch eine ausführliche Meinung zu den einzelnen Produkten haben möchte, dem stehe ich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Aber es macht keinen Spaß mehr, zu erzählen, wie mir der 7. Saucenbinder in meinem Schrank gefällt. 🙂

Die Box im Januar hat mir aber (trotz Saucenbinder) sehr gut gefallen. Vor allem die Tea Latte-Instants von Krüger kamen sehr gut an. Mein Favorit ist übrigens ganz klar der Schwarztee. Die süßen Waldgeister und die Flippies haben es, wie soll es anders sein, nicht lange durchgehalten. 🙂

Ich überlege, die Boxen zukünftig über Instagram zu zeigen und mit Facebook zu verlinken. Wär das was?

Ich freue mich über euer Feedback
Zauberbluetchen2

This entry was published on February 17, 2015 at 9:13 am. It’s filed under K.O. geboxt, Lifelines & Kolumne and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: